Vorsicht bei selbst zubereitetem Aloe-Gel ! Ratgeber Krankenkasse Bayern

Ratgeber Krankenkasse | Aloe Vera ist ein wahres Geschenk der Natur … mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Gesundheitsvorteilen. Von kleineren Infektionen und Beschwerden bis hin zu schweren Krankheiten. Keine andere Pflanze ist so vielseitig einsetzbar und dabei seit sechstausend Jahren für ihre heilenden Kräfte bekannt.

Vergiftungsgefahr bei selbst zubereitetem Aloe-Gel

BayernDas Chemische und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA) Stuttgart warnt jetzt vor dem Verzehr von selbst gemachtem Aloe-Gel. Die dicken grünen Blätter der Aloe-Vera-Pflanze würden zunehmend im Einzelhandel verkauft, mit einer Beschreibung, wie sich das transparente Gel heraustrennen lasse.

Dabei bestehe die Gefahr, dass große Mengen sogenannter Anthrachinone aufgenommen würden, die extrem abführend wirken und unter Krebsverdacht stehen.

Nutzen Sie deshalb die selbst gekauften Blätter nur für die äußerliche Anwendung.

Ratgeber Gesundheit Bayern

Ob als Mittel gegen Verbrennung, Sonnenbrand, Hautpflege oder oder oder. Zur Einnahme sollten Sie zu ihrer eigenen Sicherheit immer auf fertige Produkte aus schonender Herstellung und aus Frischgel – KEIN KONZENTRAT. Grundsätzlich unterschieden gibt es drei Verfahren zur Gewinnung des Aloe-Vera-Frischgel aus dem Blatt:

  1. Aloe-Blätter werden aufgeschnitten und das klare Gel im Blattinnern entnommen
  2. Es wird das ganze Blatt inklusive der Rinde verarbeitet.
  3. Aloe-Blätter werden ausgepresst.

Minderhafte Qualität: Aloe Vera Saft

Bei den Verfahren 2 und 3 gelangen auch die Bitterstoffe der Blattrinde in das gewonnene Produkt. Diese Stoffe könnten möglicherweise die Gesundheit beeinträchtigen und müssen daher wieder ausgefiltert werden. Dies geschieht bei Herstellern, die sich dieser Methoden bedienen, mit Verfahren zur Filterung. Dabei werden auch erwünschte wertvolle Inhaltsstoffe zum Teil ausgefiltert. Fazit: Damit ist das Gewinnungsverfahren 1 als das beste vorzuziehen.

Einge Hersteller verarbeiten das Gel zu Trockenkonzentrat, das dann später mit Leitungswasser (bis zum Verhältnis 200 Teile Wasser auf ein Teil Aloe-Konzentrat) rückverdünnt wird. Diese Produkte werden sogar noch als 100%-Aloe-Vera-Saft bezeichnet, eine gesetzlich zulässige aber dennoch recht irreführende Deklaration.

Hochwertige Qualität: Aloe Vera Frischgel

Wichtig ist 1. Beim Anbau wird auf jegliche Pflanzenschutzmittel und Kunstdünger verzichtet, damit die Pflanzen gesund heran wachsen und ihre volle Wirksamkeit entfalten können. Und 2. Die schonende Ernte und schnelle Verarbeitung – Die reifen Blätter werden sorgfältig von Hand geerntet und umgehend zu den nahe gelegenen Verarbeitungsanlagen transportiert, wo die Blätter innerhalb weniger Stunden verarbeitet werden – bevor das kostbare Gel oxydiert. Und zu guter Letzt 3. Zertifikate von externer Seite bestätigen die Qualität der Produkte.

Jetzt Aloe Vera aus Frischgel kostenlos testen

Bayern

  Gefällt mir  |  Abnehmen  |  Stoffwechselkur  |  Gratis  |  ichdirdumir  |  Vitalanalyse